Zum Makler Portal Datenschutz

Einkommensvorsorge in der bAV – weitere Vertriebschancen in der betrieblichen Altersversorgung durch die Berufsunfähigkeitsvorsorge

SeminarEinkommensvorsorge in der bAV – weitere Vertriebschancen in der betrieblichen Altersversorgung durch die Berufsunfähigkeitsvorsorge
Nummer340
Datum / Zeit18.05.202110:00 - 17:00 Uhr
Ort / RegionBerlin
Veranstaltungsortcentrovital Hotel
Neuendorfer Straße 25
13585 Berlin
Homepage Hotel
Bildungszeit in Minuten330
Bitte beachtenDas Seminar wurde storniert.

In regelmäßigen Abständen keimt sie auf, die Diskussion um die Vorteile der Einkommensvorsorge im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung (bAV).


Vermittler sehen oft große Aufwände in der Implementierung und Engpässe in der Beratungskapazität. Ein starkes Produktportfolio kann durch digitale Tools in der bAV verankert werden und ermöglicht auch die Ansprache gewerbliche Arbeitnehmer.

 

Arbeitgeber befürchten nicht nur hohe Verwaltungsaufwände, sondern sehen auch Risiken in arbeitsrechtlichen Fragestellungen.  bEKV ist nicht aufwändiger als bAV. Bei richtiger Gestaltung lassen sich rechtliche Rahmenbedingungen einhalten.

 

Arbeitnehmern stellt sich die Frage, welcher Weg der Absicherung der bessere ist: privat oder über die bAV?


Viele schätzen die private Vorsorge als günstiger und flexibler ein. Demgegenüber bietet die betriebliche Einkommensvorsorge (bEKV) wesentliche Pluspunkte:  Arbeitnehmer können von der staatlichen Förderung, ggf. mit Arbeitgeberzuschuss, günstigen Vertragskonditionen und häufig einem vereinfachten Zugang zum Versicherungsschutz profitieren.

 

 

Inhalte

  • Vertriebliche Ansprache
  • Konzepte für Arbeitgeber
  • Effektive Arbeitnehmerberatung
  • Einwandbehandlung
  • Nutzung digitaler Tools

Ziele

Sie haben Basiswissen zur Einkommensvorsorge. Sie wissen von den Möglichkeiten und Vorteilen der bEKV. Sie sind sicher in der Argumentation und beherrschen die wichtigsten Unterschiede zu einer privaten Absicherung.

Referent

Wolfgang Deiss, Referent /Allianz Lebensversicherungs-AG

Marco Schloss, Referent /Allianz Lebensversicherungs-AG

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist vorherige Teilnahme an den Online Seminaren zum Basiswissen. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist das Seminar ausschließlich für Entscheidungsträger und Mitarbeiter im Vertrieb gedacht.

 

Mindestvoraussetzung für die Teilnahme: abgeschlossene Ausbildung zur/zum
Versicherungsfachfrau/-mann oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung.
Bei diesem vertrieblich orientierten Seminar müssen praktische Erfahrungen in der aktiven Beratung sowohl in der Einkommensvorsorge als auch in der betrieblichen Altersversorgung sollten gegeben sein.

Voraussetzungen, um Bildungszeiten zu erhalten:

Eine Gutschrift der ausgewiesenen Bildungszeit Ihrer Anwesenheit erfolgt, wenn Sie sich zuvor elektronisch zur entsprechenden Veranstaltung angemeldet und eine Teilnahmebestätigung erhalten haben. Die gemeldeten Bildungszeiten können von der in der Seminarbeschreibung ausgewiesenen Gesamtzeit der Veranstaltung abweichen. Wenn Sie sich bei der Brancheninitiative "gut beraten" registriert und Ihre Weiterbildungskontonummer in unserem System angegeben haben, werden die Bildungszeiten automatisch gutgeschrieben.